DER BETRIEB
Betriebswirtschaft, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht
Stand: Januar 2017

In 'Meine Akten' einfügen

DB vom 20.01.2017, Heft 03, Seite 77 - 83, DB1225883
Der Betrieb > Betriebswirtschaft > IFRS / Rechnungslegung > Aufsatz

DPR-Prüfungsschwerpunkte 2017

WP/StB Dr. Stefan Bischof / WP Dr. Robert Link / WP/StB Alexander Staß

WP/StB Dr. Stefan Bischof, Partner, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart.

WP Dr. Robert Link, Partner, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin.

WP/StB Alexander Staß, Senior Manager, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart.

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) hat am 03.11.2016 die Schwerpunktthemen für die anstehende Prüfungssaison veröffentlicht. Dabei hat die DPR – wie in den vergangenen Jahren – die von der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) veröffentlichten gemeinsamen europäischen Enforcementprioritäten um zusätzliche nationale Schwerpunkte ergänzt. Mit der jährlichen Veröffentlichung der Schwerpunktthemen für die anstehende Prüfungssaison verfolgt die DPR das Ziel, Unregelmäßigkeiten bereits im Rahmen der Abschlusserstellung präventiv entgegenzuwirken.

Artikel-Inhalt

  • I. Einleitung
  • II. Gemeinsame europäische Enforcementprioritäten
    • 1. Präsentation der finanziellen Messgrößen (financial performance)
    • 2. Finanzinstrumente: Unterscheidung zwischen Eigenkapitalinstrumenten und finanziellen Verbindlichkeiten
    • 3. Anhangangaben zu den Auswirkungen neuer Standards auf den IFRS-Konzernabschluss
    • 4. Ergänzende Hinweise der ESMA
  • III. Zusätzliche nationale Prüfungsschwerpunkte der DPR
    • 1. Anteile an anderen Unternehmen
    • 2. Werthaltigkeitstest von Sachanlagevermögen
  • IV. Zusammenfassung

I.Einleitung

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) hat am 03.11.2016 die Liste der Prüfungsschwerpunkte für das Jahr 2017 bekannt gegeben. Dabei hat sie die am 28.10.2016 von der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) veröffentlichten gemeinsamen europäischen Enforcementprioritäten um zusätzliche nationale Schwerpunkte ergänzt.

Die jährliche Veröffentlichung der Schwerpunktthemen für die anstehende Prüfungssaison soll Unternehmen ermöglichen, die bilanzielle Abbildung entsprechender Sachverhalte und die zugehörigen erläuternden Angaben im Rahmen der Abschlusserstellung nochmals einer (besonders) kritischen Würdigung zu unterziehen. Auf diese Weise soll Unregelmäßigkeiten bereits im Rahmen der Abschlusserstellung präventiv entgegengewirkt werden. Für 2017 umfassen die DPR-Prüfungsschwerpunkte folgende Themen:

  1. Präsentation der finanziellen Messgrößen (financial performance),

  2. Finanzinstrumente: Unterscheidung zwischen Eigenkapitalinstrumenten und finanziellen

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top